< Zurück zur Übersicht

Wahlaufruf: OSC-Kandidaten bitten um Eure/Deine Stimme

Samstag 07. Januar 2017

Wahlaufruf: OSC-Kandidaten bitten um Eure/Deine Stimme

 

Osnabrück wählt die Leos. Seit nunmehr acht Jahren gibt es

dank der Organisatoren Thorsten Pisker und Henning Hacker die Osnabrücker

Sportwahlen. Und sie werden von Jahr zu Jahr beliebter.

 

Für die OSC-Mitglieder und Freunde waren die Wahlen noch nie

so attraktiv. Gleich sechs Vorschläge mit OSC-Beteiligung  schafften die erste Hürde und wurden

nominiert. Dazu kommen drei der acht vorgeschlagenen Fotos.

 

Nominiert sind:

 

Sportler des Jahres:

Er hat eine unglaubliche Saison hingelegt, wurde Osnabrücks erster Deutscher

Meister über 400 m (U20 Halle) und führte das Nationalteam zu Platz fünf bei der

U20-WM. Selten hatte jemand die Wahl mehr verdient als Fabian Dammermann (LG Osnabrück, die Leichtathletik-Gemeinschaft des

Osnabrücker Sportclubs und der TSG 07 Burg Gretesch).

 

Bei den Mannschaften männlich

ist das U20-Team der LG Osnabrück (mit

dem Osnabrücker Sportclub als Stammverein) über 4 x 400 m. Robin Mellenthin, Finn Stuckenberg, Felix

Hasselmann und Fabian Dammermann nominiert. Sie lieferten bei den Deutschen

Meisterschaften in Kassel zwei begeisternde Auftritte ab.  Silber und 3:15,71 min – Platz neun in der

europäischen Bestenliste hinter sieben Nationalstaffeln (!!!) und dem Deutschen

Meister aus Chemnitz.

 

Trainer des Jahres:  Hier darf Anton Siemer (LG Osnabrück/OSC) nicht fehlen, der nicht nur Fabian

und die Staffeln zur deutschen Spitze führte, sondern seit 1985, seit über 31

Jahren, Jahr für Jahr neue Talente aus dem OSC für die Leichtathletik und den

Leistungssport begeistert.

 

Bei den Mannschaften

weiblich gibt es sogar ein internes OSC-Duell. Unsere Basketballerinnen der GiroLive Panthers wurden ebenso nominiert wie

die OSC-Fußballerinnen, die in der Bezirksliga ohne Niederlage blieben

und nun in der Landesliga eine gute Rolle spielen.

 

Beim Medienpreis haben

sich im Kampf um die Nominierung die Social

Media-Aktivitäten der HSG Osnabrück (1. Handball-Damen) durchgesetzt. In

der HSG kämpfen die Handballabteilungen des SV Hellern, von Rasensport

Osnabrück und unseres OSC gemeinsam um Siege, Punkte und Platzierungen.

 

Fast täglich sind sie auf der Bahn des Sportparks Gretesch

oder in den OSC-Hallen beim Training zu sehen, nun können „ihre“ Fotos gewählt

werden. Der Staffelwechsel der LG Osnabrück

bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach (Fotograf: Dirk

Gantenberg), das „Panoramafoto“ der

Zielgeraden beim 4 x 100 m-Finale in Mönchengladbach (Fotograf Jörg Großmann)

 und eine rassige Spielszene aus dem Lokalderby unserer GiroLive Panthers mit den OTB Titans gefielen der Jury so gut, dass

sie aus mehr als 300 Voranschlägen den Sprung in die Vorschlagsliste des Foto-Leos (Voransicht der  "Top Acht" unter nachtdessports-os.de/content/leoawards/wer-holt-sich-den-foto-leo.html) schafften.

 

Zur Wahl (bis zum 10.

Januar!!) gelangen Sie/gelangt Ihr  über nachtdessports-os.de/content/leo-verleihung/die-nominierten-2016.html.

Die Registrierung sollte man bitte in Kauf nehmen– es dient dem Fair Play und

verhindert, dass jemand mehrfach abstimmt.

 

Mehr Infos auf der Einstiegsseite www.nachtdessports-os.de. Vielen

Dank !