< Zurück zur Übersicht

Ihre Stimme für Strozyk , Dammermann & Co.

Neun Nominierungen – der Osnabrücker Sportclub ist bei der Osnabrücker Sportlerwahl, den LEO Awards, besser denn je vertreten. Jetzt dürfen wir Sie – liebe Leser/-innen- um Ihre Stimme bitten – damit am Freitag, 25. Januar 2019, bei der Ehrung im ALANDO-Palais viele OSC-er die Bühne betreten dürfen. (Für die ganz Schnellen geht es hier direkt zur Wahl www.nachtdessports-os.de/limesurvey/index.php/survey/index/sid/765827/newtest/Y/lang/de)

Weltcup-Bronze, Europameisterschaftsachter, Deutscher Meister U23, drei Einzelmedaillen bei Deutschen Meisterschaften - die Nominierung von Fabian Dammermann (LG Osnabrück) als „Sportler des Jahres“überrascht nicht wirklich. 

Erstmals ist BasketballerinJenny Strozyk  (GiroLive Panthers/OSC),Europameisterin mit der deutschen U18-Auswahl und Spielmacherin unseres Zweitligateams, als „Sportlerin des Jahres“nominiert.

Alte LEO-Hasen sind die Langsprinter der 4 x 400 m-Staffel der LG Osnabrück, der Leichtathletik-Gemeinschaft unseres Osnabrücker Sportclubs mit der TSG 07 Burg Gretesch. Dreimal hintereinander gewann man den Titel als „Team des Jahres (männlich)“. Als Deutsche Vizemeister sowie Landesmeister über 4 x 100 m, 4 x 200 m und 4 x 400 m sind Adrian Düring, Finn Stuckenberg, Andre Rohling und Felix Hasselmann auch diesmal ein ganz heißer Siegtipp.

Angesichts der sensationellen Erfolge seiner Schützlinge von Weltcup-Bronze über EM-Teilnahme bis hin zu sechs Medaillen bei Deutschen Meisterschaften überrascht die Nominierung unseres Leichtathletiktrainers Anton Siemer (LG Osnabrück/OSC)als „Trainer des Jahres“niemanden. Dabei kommt es gleich zu einem dreifach vereinsinternen Duell. Zum einen mit Basketballtrainer Mario Zurkowski (GiroLive Panthers/OSC),der mit dem Zweitligateam derzeit auf Platz eins in Sichtweite zur ersten Bundesliga überwintert. Zum anderen mit unseren Fußballtrainern Thomas Kastrup & Fabrice Jouffrau (OSC),die mit den OSC-Frauen im Pokal und in der Liga für Furore sorgten.

OSC-Basketball (GiroLive Panthers) gegen OSC-Fußball heißt auch das Duell beim „Team des Jahres (weiblich)“. Hinzu kommen die Handballerinnen der HSG Osnabrück, der Handballspiel-Gemeinschaft unseres OSC mit dem SV Hellern und dem DJK SV Rasensport Osnabrück, die in der Landesliga um Meisterschaft und Aufstieg mitspielen.

Die Sportplätze und – hallen der Region sind das Metier der Sportfotografen. Schneefall und Flutlicht –diese seltene Kombination nutzte Swaantje Hehmannim Sportpark Gretesch für ein tolles Foto unserer Bundeskaderathleten in der Leichtathletik und schaffte nicht nur den Sprung in die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ), sondern auch in die Auswahl zum „Sportfoto des Jahres“.

Liebe OSC-er, liebe OSC-Freunde, helfen Sie mit, wählen Sie unter www.nachtdessports-os.de/limesurvey/index.php/survey/index/sid/765827/newtest/Y/lang/de. Begeistern Sie gern ihre Familie, Freunde und Bekannte – jede Stimme zählt. 

Vielen Dank für die Unterstützung.