Kumitachi no Bu: 5. + 6.11.2011

Aus dem Hakushinkai Osnabrück nahmen 5 Mitglieder am Einsteigerlehrgang „Kumitachi" in Raesfeld beim Jikidenshinkai teil. In Deutschland ist es bislang nicht üblich, die Muso Shinden Ryu in dieser Tragweite zu üben.  Zu den Formen der MSR Shoden, Chuden und Okuden gibt es seit alters auch die MSR Formen „Kumitachi no Bu", die ihrerseits in die sechs Sets „Tachi Uchi no Kurai", „Kuraidori", „Tsumeiai no Kurai", „Daishôzume", „Daishô Tachizume" und „Tsume no Kurai" gegliedert sind. Diese Kata sind nicht als Solo-Kata, sondern als Partner-Kata konzipiert. Bei „Tachi Uchi no Kurai" ist eine Patt-Situation gemeint: Was kann passieren, wenn beide Gegner mit gezogenem Schwert sich gegenüberstehen? Damit wird ein grundsätzlich anderes Üben deutlich, da es nicht nur darum geht, dass der Uchidachi sich geduldig schneiden lässt. Vielmehr ist die Harmonie zwischen Chidachi und Uchidachi erforderlich, damit die Feinheiten der Kata ihre Wirkung entfalten können. Filme dieser Kata sind unter www.jikidenshinkai.de zu sehen. Die Informationsdichte war enorm. Aber dafür umsorgten alle Mitglieder des Jikidenshinkai die Teilnehmer hervorragend und weckten Freude und Neugier auf das zweite Set, das vielleicht im Frühjahr 2012 bei einem weiteren Lehrgang thematisiert werden wird.